Samstag, 20. Dezember 2014

Zuletzt erschienen im österreichischen FAUX FOX Magazine

Eine von zwei Zeichnungen zu einem Gastkommentar von Ferenc Halász … über Porzellan.

Familie Birne hat das Angebot ihrer Porzellan-Boutique erweitert:
Fliegende Würste und zu ziehende Lose sollen nun die Kundschaft begeistern:




Mittwoch, 23. April 2014

Veröffentlichung im Brückenschlag Band 30

Hurra, hurra, das Belegexemplar ist da!

Und zwar vom Brückenschlag, Zeitschrift für Sozialpsychiatrie, Kunst und Literatur.
Birnes Psychosetagebuch hat in dieser Jubiläumsausgabe Platz gefunden,
herzlichen Dank an das so freundliche Team vom Paranus Verlag.















Dienstag, 25. März 2014

Out Of Box Award

Birne und ich freuen uns riesig mitzuteilen, dass wir mit dem Projekt „Was ist mit Sonntag? 
Birnes Psychosetagebuch“ in der Kategorie Graphic Fine Art einen Out Of Box Award 2013
gewonnen haben! Herzlichen Dank an das gesamte OOBA Team für den tollen Abend.



Es gab eine prächtige Bühne mit Leinwand




Ich bin ganz geschafft von der Aufregung




Toll, ich freue mich!




Mit Gerhild, der Initiatorin







Ich freue mich, wenn Sie den link besuchen und auf facebook teilen:
http://www.outofboxaward.at/#!/amelie-bartelsenbirnes-psychosetagebuch


Donnerstag, 6. Februar 2014

Brückenschlag Band 30

Heute erreichte mich die gute Nachricht, dass „Birnes Psychosetagebuch“ in der im
Mai erscheinenden Jubiläumsausgabe des „Brückenschlag“ Platz finden wird!
Der Brückenschlag ist eine Zeitschrift für Sozialpsychiatrie, Literatur und Kunst,
und wird einmal jährlich vom Paranus Verlag herausgegeben.
Ich freue mich sehr!

Birne bekommt zwei-einhalb Doppelseiten, toll.



Montag, 27. Januar 2014

Shortlist Out Of Box Award

Liebe Freunde und Besucher des Birnentals,

ich freue mich riesig Ihnen mitzuteilen, dass mein Projekt „Was ist mit Sonntag?
Birnes Psychosetagebuch“ es auf die Official Shortlist des international ausgeschriebenen
Kreativpreises „Out Of Box Award“ geschafft hat!

http://www.outofboxaward.at/

Wenn Sie dem link folgen, finden Sie Birne in der Kategorie „Graphic/ Fine Arts“,
zweite Zeile von oben, rechts außen. Wer mag, teilt den Beitrag auf facebook.


Mittwoch, 27. November 2013

Veröffentlichung in DAS MAGAZIN

Diese beiden Illustrationen zu einer Weihnachtsgeschichte von Stefan Moster sind
ab heute in der Dezemberausgabe von DAS MAGAZIN www.dasmagazin.de zu sehen, 
ich freue mich sehr!













Mittwoch, 9. Oktober 2013

Neues aus dem Birnental

Liebe Freunde und Besucher des Birnentals,
die Fröbelstern-produktion für das heran nahende Weihnachtsfest hat begonnen!
Jeder Kranz ein Unikat, in 100% Handarbeit gefertigt.
Ein tolles Geschenk für Mutti, Vati, Schwester, Freund, Tante, Arzt, Nachbarin, Chef...
oder zum behalten und dran erfreuen.
Für spezielle Materialwünsche bin ich offen.



Ganz besonders am Herzen liegen mir die Psychopharmaka-beipackzettel-exemplare,
sowie die schwarzes-Schaf-Kränze:






Ein Kranz kostet 10 Euro + Versand.
Bestellungen bitte an Birnental@gmail.com oder per Telefon 0177 55 829 72.
Was die Psychopharmaka-beipackzettel-exemplare angeht: Nur so lange der Vorrat reicht!

Dienstag, 30. Juli 2013

Was ist mit Sonntag?

Birnes Psychosetagebuch

Guten Tag und herzlich willkommen im Birnental!

Heimat einer erntefrischen Schar drolliger Wesen,
Zufluchtsort in seelischen Krisen und
Schatzkistchen liebevoller Illustrationen.

Wenn Sie zu den 1500 Menschen gehören, die eine oder mehrere von Birnes Postkarten
in Hamburg, Ihrem Briefkasten oder an einem anderen Ort gefunden haben,
klicken Sie bitte in der Themenübersicht links auf die Seite „Was ist mit Sonntag“.




Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz eines im Straßenverkehr unsicheren Herzens

Vor einigen Tagen lief ein Herz ohne zu gucken vor meinem Fahrrad über die Straße.
Es trug eine große Tüte mit Lebensmitteln und ich glaube, es kam gerade vom Einkaufen.
Ein Auto auf der entgegen gesetzten Spur musste scharf bremsen.
Was alles hätte passieren können!





Mittwoch, 12. Juni 2013

„Wer sind Sie und was wollen Sie hier?“

Liebe Besucher,
das Birnental hat Zuwachs bekommen!
Seht die possierlichen Klorollenwesen, die nichts als Yogi Tee-Weisheiten im Kopf haben.
Achtung: Die Gesichter befinden sich im unteren Drittel.



Ein Gruppenfoto


Ich finde, dieses hat Ähnlichkeiten mit Mozart


Möchte jemand eines oder mehrere der Wesen kaufen?
Bestellungen bitte an Birnental@gmail.com
Sehr hübsch ist beispielsweise ein Reigen auf dem Spülkasten der Gästetoilette,
oder als Mobilee von der Decke hängend.

Mittwoch, 29. Mai 2013

Verstand ausgerissen

Liebe Freunde des gesunden Menschenverstands,

hier ist ein Wimmel-steckbrief-plakat zu sehen.
Es geht darum, dass der Verstand einer Birne zwischen dem 17. 2. 1923  und dem 1. 1. 1953
ausgerissen ist. Die Birne sorgt sich sehr, denn ihr Verstand braucht dringend seine Medikamente.
Sie bittet alle Mitwesen um Hilfe, doch wird es nicht leicht sein den Verstand zu fangen:
Gott braucht nur zu husten um ihm eine neue Äußerlichkeit zu verleihen.
Und weil Gott oft erkältet ist...








Viele Details sind auf dem Foto leider nicht zu erkennen,
darum mache ich mich jetzt auf die Suche nach einem A1 Scanner.

Donnerstag, 16. Mai 2013

Mein Birnentalmobil

Ab sofort ist meine vespa mit einem Werbeschriftzug ausgestattet.
Ich finde das steht ihr gut!
Es gab einige Hürden zu überwinden:
zum Beispiel musste ein fieser Aufkleber des Vorbesitzers entfernt werden.
Doch für Tobi war das kein Problem.
Das da in meinem Gesicht ist ein Gratis-Tattoo von einem Schokodessert.





von Nahem kann man es besser lesen


Es ist noch ein weiteres Fahrzeug, (genau das gleiche Modell, gleiche Farbe, 
ähnlich guter Zustand, Baujahr 1988, knapp 10.000 km gefahren) in meinem Besitz.
Wer Interesse hat es zu kaufen, kann sich sehr gerne bei mir melden. 
Was den Preis angeht, bin ich mir noch nicht sicher.
Meine mail-Adresse: Birnental@gmail.com

Freitag, 26. April 2013

stilsicherer Sonnenschutz

Da nun allmählich die sonnige Zeit des Jahres beginnt, 
wollen wir gemeinsam einen Blick auf diese Zeichnung werfen:



Paragraph 5: Wie es einen Cowboyhut zu tragen gilt


 Weitere illustrierte Paragraphen finden Sie in der rechten Zeile, auf der Seite:
„Das Leben ist kein Naturschutzgebiet”.



Wildwest-Flair auf la palma






Mittwoch, 20. März 2013

Aufgepasst

Da diese ältere Zeichnung in meiner Mappe oft überblättert wird und
somit ungewürdigt bleibt, bekommt sie nun hier ihren großen Auftritt.

Ich bitte zu beachten: Die Birne spuckt ein Kaugummi aus ihrem Raumschiff.
Bei genauerem Hinsehen ist das zu erkennen.




Die Zeichnung ist übrigens auf der Rückseite eines Arztterminzettels entstanden.
Darum ist er so zerknittert.

Dienstag, 5. März 2013

Einladung

Hier handelt es sich um eine ältere Zeichnung aus dem Jahr 2009

Auf den Gipfeln der Berge brannten Feuer, lichterloh und lebensfroh,
goldene und rote Funken sprühend.
Farbenreiche Kometenschweife entstiegen den geheimen Zwischenräumen
der vieltausend jährigen Gesteine und ganz weit hinten, in der Ferne
waren Luftwesen zu sehen, die mit strahlenden Lichtwesen
auf weiter Flur Nachfliegen spielten.
Türkise, gepflochten zu langen Girlanden, waren von Höhe zu Spitze gespannt.
Darunter waren beleuchtete Höhlen entstanden, in denen die ringsüberall
umher tanzenden Blüten der vereinzelt wachsenden Riesenpflanzen
auf Nimmerwiedersehen verschwanden.

Herzlich willkommen im Birnental!

Heimat einer erntefrischen Schar drolliger Wesen,
Zufluchtsort in seelischen Krisen und
Schatzkistchen liebreicher Illustrationen.